Carpe Hora

Sonnenuhr

Schluss mit Zeitmanagement ohne Toleranz. Horizontale und vertikale Prinzipien.
Wenn man mit Sekunden sorgfältig umgeht, werden sich die Stunden um sich selbst kümmern.

  • Zeit und zeitlose Ewigkeit
  • Die flüchtige Natur des Lebens in den Sinnen
  • Wie wir die Zeit sinnvoll nutzen
  • Die Essenz der Zeit
  • Zeitqualitäten
  • Die Dynamik der Zeit in den Elementen
  • Gestern, heute und morgen – Hier und Jetzt!

Zeit ist ein unschätzbares Vermögen, was  uns zur Verfügung steht. Zeit prägt das Innenleben unserer aktiven Welt. Zeit ist Leben. Nutze die Zeit sinnvoll. Wir können alles beeinflussen nur nicht den Faktor Zeit. Die Zeit ist formlos. Aber sie durchdringt alles. Zeit ist Fluss. Schöpfung-Bestand-Auflösung.  Nichts kann ihren Lauf anhalten.

Das Leben ist kurz. Die Zeit fühlt sich manchmal an als würde sie rasen, als käme sie nicht zurück und dann wieder in Momenten der Krise oder Krankheit als ewig, unvergänglich, stillstehend. Hindernisse und Aufgaben lassen uns die Zeit unterschiedlich wahrnehmen. Veränderung ist Teil unserer Existenz, also hänge dich nicht an das Vergängliche. Du kommst auf diese Welt und bringst nichts mit außer dir selbst. So wirst Du auch wieder gehen. Niemand wird Dir folgen. Erkenne den Wert der Zeit. Lege Dir einen genauen Plan für den Weg zurecht und orientiere Dich daran. Wachse. Entwickle Dich. Werde weit. Erlange Erfolg im Leben. Verwirkliche Dich. Überlege. Geh inne. Entfalte Dein verborgenes Bewusstsein und die in Dir schlummernden Potentiale.

Gestalte die noch vor dir liegende Zeit fruchtbringend und gehaltvoll. Schiebe gute Taten und Vorsätze nicht auf, es gibt keine Sicherheit des Lebens. Was Du morgen tun möchtest, tue heute. Was Du heute tun möchtest, tue jetzt. Tue zu Beginn Deines Lebens das, wodurch Du im Alter glücklich lebst.

Wenn Du den Luxus Zeit vergeudest, vergeudest Du Leben. Erkenne den Wert der Zeit. Du kannst nicht eine einzige Sekunde zurückholen, die Du wertlos verbracht hast. Zeit ist überaus wertvoll. Spiele nicht mit der Zeit. Ziehe aus Deiner Dir vorhandenen Zeit, den größtmöglichen Nutzen.

Zeit ist eine Schöpfung des Geistes. Sie ist abhängig von der Natur des Ereignisses. Zeit ist ein geistiges Konzept. Lösche den Geist aus. Transzendiere die subtilste Ebene der Zeitwahrnehmung. Dann gehst Du über die Zeit hinaus. Zeit ist ein Maß, um die Dauer von Erfahrungen zu messen. Zeit verhindert, dass alles auf einmal passiert. Zeit misst das Intervall zwischen Ereignissen.

Zeit ist formlos, aber sie tritt in Erscheinung, wenn sich in der Natur etwas bewegt. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind relativ. Jeder Moment ist von allergrößter Wichtigkeit, denn nur er kann beeinflusst werden. Die Zukunft wird Gegenwart. Die Vergangenheit war Gegenwart. Heute ist sie nur eine Erinnerung. Morgen ist der Traum von heute. Es ist ein Warten. Vertreibe gestern und morgen. Verschwende nicht deine Aufmerksamkeit mit dem bereuen der Vergangenheit, denn sie ist geschrieben und nur noch ein Gedanke. Schwelge jedoch auch nicht in den Sorgen oder Wünschen der Zukunft, denn vielleicht kommt sie nie.

Uhr - Zeitmesser - Carpe Hora