Wage das Neue, auch wenn es mit einer Anstrengung verbunden ist.

 

Das schönste Meer ist das noch nicht befahrene.“ Nâzım Hikmet

Etwas Neues zu wagen, das ist zwar stets mit einem Risiko und einer Anstrengung verbunden, aber es ist auch in einem ganz positiven Sinne aufregend und beflügelnd.

Wer das Neue und die Weite der Zukunft erleben will, muss von einer Klippe springen.

Das gut gehütete Versteck Deines Charisma




Als Gott die Welt schuf, waren die Menschen noch alle bei ihm in seinem himmlischen Reich. Aber Gott wollte, dass sie sich auf die Erde begaben, die er für sie bestimmt hatte.

„Was können wir tun“, fragte der Erzengel Gabriel, „damit sie nicht immer wieder hierher zu uns in den Himmel kommen? Sie sollen dort leben, wo sie hingehören – auf der Erde.“

Gott und die Erzengel berieten.

Der Engel Michael sagte: „Wir müssen den Himmel verschliessen.“

„Aber wo lassen wir den Schlüssel?“ fragte Gabriel.

Michael: „Wir müssen ihn verstecken. An irgendeinem Ort, wo die Menschen ihn nicht finden.“

Einer der Engel schlug vor: „Wir könnten den Schlüssel im Meer versenken.“

Darauf Gott: „Ich kenne die Menschen. Sie werden ihn finden.“

Ein anderer Engel: „Dann verstecken wir ihn im Schnee der höchsten Berge.“

Gott: „Sie werden ihn finden.“

Der Engel Esekiel, der auch in moderner Engel ist: „Wir schiessen ihn in den Weltraum.“

Gott: „Sie werden ihn finden.“

Da meldete sich Gabriel: „Ich hab’s gefunden. Wir verstecken den Schlüssel im Herzen der Menschen.“

Darauf Gott: „Ja, lass uns das tun, sie finden ihn leichter im Meer und im Weltraum als in ihrem eigenen Herzen, aber wenn sie ihn dort finden, dann sollen sie ihn auch benutzen dürfen

© Joachim Nusch Joachim Nusch - Theme by Pexeto